Person

Nach meinem Studium der Psychologie mit wirtschaftlichem Schwerpunkt habe ich eine Ausbildung zum systemischen Coach absolviert und in einem Institut für Organisationsentwicklung sowie in verschiedenen Funktionen im sozialen Bereich gearbeitet. Geprägt hat mich hierbei die Arbeit mit jugendlichen Geflüchteten. Darauf aufbauend entstanden der Workshop „Dort komme ich her-da will ich hin“ und die Zusammenarbeit mit Fair-Coachings.

Egal ob in der Wirtschaft oder im sozialen Bereich, Menschen zu begleiten und zu fördern hat immer eine Rolle gespielt. Darüber hinaus durfte ich fortlaufend zahlreiche Teamcoachings aktiv unterstützen und auch im Einzelcoaching Menschen auf ihrem Weg begleiten.

In meine Arbeit fließen auch mein eigenes künstlerisches Interesse und die Erfahrungen aus dem Studiengang „Kunstanaloges Coaching“ an der MSH Medcial School Hamburg ein. Hier habe ich etwa gelernt, künstlerische Handlungs- und Haltungsweisen in meine Arbeit zu integrieren. So kommen neben den klassisch systemischen Methoden, wie etwa der Arbeit mit dem inneren Team, Strukturaufstellungen oder der Arbeit mit Modellen zur Entscheidungsfindung auch künstlerisch kreative Methoden zum Einsatz. Auch das Mind-Set habe ich hier entwickelt.

Ich habe sehr verschiedene Menschen und Lebenssituationen kennenlernen dürfen. Mir fällt es leicht, Menschen offen anzunehmen und in neuen Situationen zu begleiten. Ich bin grundsätzlich neu-gierig und davon überzeugt, dass Sie über genau die Ressourcen verfügen, die Sie für Ihr Thema benötigen. Ich freue mich darauf, Sie in Findungs- und Wiederfindungsprozessen zu begleiten.

​Neben meiner „Coachingkunst“ reise ich, wenn und wie möglich, um die Welt, fotografiere hier und da und male gern mit Acrylfarbe auf große Leinwände.